Gipfelsieg!

Die Urversion von „Sumpf“ ist fertig, mit 570 Metern – äh, Seiten.

 Jetzt darf die Geschichte eine Zeit lang reifen (damit die Kaulquappen zu Fröschen werden können und so weiter), bevor es nach der Erledigung anderer buchiger Dinge an die Überarbeitung geht.

 Und irgendwann dazwischen wird mir hoffentlich ein würdiger Titel für die Sumpf-Story einfallen …