X – Das Ende ist nahe

Langsam, aber sicher nähert das Gleißende-Band-ABC sich seinem Ende. Heute kommen wir schon an bei

 

X wie x-beliebig.

 Eine Weise, auf die das gleißende Band nicht zu lösen ist. Die notwendigen Voraussetzungen müssen unbedingt erfüllt werden.

W – die logische Folge

W schließt sich im Gleißenden-Band-ABC nicht nur logischerweise, sondern auch thematisch an V an. Beinahe könnte man glauben, dass eines die Folge des anderen wäre …

 

W wie Wut

Eine Gemütsregung, die Leovel n „Das gleißende Band“ ziemlich oft durchlebt. Nicht immer ohne Grund.

Viel V

Ernst war der letzte Eintrag und ernst geht es auch weiter. Heute im Gleißenden-Band-ABC:

 

V wie Verachtung

 Das ist alles, was viele Esbirkolner für eine Schwerttochter wie Leovel übrig haben.

Bei U wird es etwas unheimlich

Unter Umständen untergräbt unser U-Eintrag unschuldige Unterwäsche-Auffassungen.

Im Gleißenden-Band-ABC ist heute an der Reihe:

 

U wie Unterröcke

 Gehören zur Kampfausrüstung von Schwerttöchtern wie Leovel – ganz im Ernst!

T wie Temperament

Und weiter geht's im Gleißenden-Band-ABC, mit

 

T wie Temperament

 Leovels Temperament kann ziemlich stürmisch werden. Das bereitet manchen Leuten große Sorge, allen voran der Hofmagierin Suleira (ihr erinnert euch – die Dame, die schon unter P aufgetaucht ist ...).

S – nicht zur Jahreszeit passend

Das Wetter will nicht wirklich zu diesem Eintrag in das Gleißende-Band-ABC passen – zumindest nicht hier in Wien. Trotzdem kommt nun

S wie Schnee

Dieses weiße, kalte Zeug, das an allem schuld ist. Findet zumindest Leovel.


Mitte November wird es übrigens Ausgaben von „Das gleißende Band" schneien – in einer Leserunde bei Lovelybooks. Haltet Ausschau!

R bringt Farbe in die Sache

Heute wird es bunt im Gleißenden-Band-ABC und die Farbe passt sogar zu der Jahreszeit, mit

R wie Rostrot

Die Farbe der Roben, die ausschließlich Esbirkolner Magier tragen dürfen. Nicht unbedingt Leovels Lieblingsfarbe …


Morgen geht es übrigens in Orange weiter, aber abseits des Alphabets. "Das gleißende Band" wird sich sozusagen um ganz Wien wickeln. Seid ihr gespannt?

Q – fast wie im wahren Leben

Der heutige Eintrag ins Gleißende-Band-ABC könnte fast aus dem wahren Leben kommen. Er lautet nämlich

Q wie Quertreiber

Davon gibt es in „Das gleißende Band“ eine ganze Menge. Manchmal ist es sogar die Hauptfigur selbst.

Kommt einem irgendwie bekannt vor, oder?

Mit P wird es unangenehm

Wie die Überschrift bereits verrät, wird es heute im Gleißenden-Band-ABC etwas unangenehm, mit

P wie Pflicht

Ein Konzept, von dem die Hofmagierin Suleira sehr viel hält. Andere sehen die Sache nicht so eng …

Nachdem ich diese eine Pflicht nun erfüllt habe, wende ich mich den vielen anderen zu ;-)

Nicht das A und O, sondern nur das O

Den Problembuchstaben N im Gleißenden-Band-ABC haben wir bereits abgehakt. Interessanterweise war es sein Nachbar, der mir genauso große Schwierigkeiten bereitet hat. Ich glaube ja, dass die beiden sich gegen mich verbündet hatten. Aber zuletzt ist mir doch etwas eingefallen, (die Geheimwaffe heißt Wörterbuch):


O wie Opferfeuer

Ein solches Feuer brennt in jeder Kirche des Heiligen Schutzpaars. In der Krypta darunter lodern weniger heilige Flammen, die manchmal wichtige Dinge zu verschlingen drohen.

Fantasievolle Aussprache

In Fantasy-Romanen ist nicht immer ganz klar, wie die Autoren die Namen ihrer Figuren aussprechen. Gerade bin ich wieder eineinhalb Bände lang mit einer falschen Aussprache im Kopf herumgerannt. Deshalb liefere ich euch heute ein paar Hinweise zu den Figurennamen in „Das gleißende Band"

Unsere Hauptfigur ist mit zweimal mit langem E unterwegs, also Leeoveel.

Im übrigen liegt die Betonung bei zweisilbigen Namen immer auf der ersten Silbe und bei dreisilbigen Namen auf der zweiten. Die einzige Ausnahme, die mir bisher eingefallen ist, war Zinofor, hier wird die erste Silbe betont.

Bin schon gespannt, wie viele Ausnahmen sich noch auf den 500 Seiten verstecken und nachgetragen werden müssen …

Die uNüblicheN VerdächtigeN

Ein Wort pro Buchstabe – normalerweise machen da die üblichen Verdächtigen wie Q, X oder Y Probleme. Im Gleißenden-Band-ABC haben sich jedoch zwei Buchstaben am längsten gesträubt, die nach außen hin völlig harmlos aussehen. Darunter das

N wie Nerven

Die braucht nicht nur Leovel in guter Qualität, sondern auch alle, die mit ihr zu tun haben.

Und Schreiberlinge, die ein Alphabet zu füllen haben …

Mmmmmm ...

Passend zur eben zu Ende gegangenen Mmmesse in der Mmmainmmmetropole (schön war’s – ein herzliches Danke an alle, die „Das gleißende Band” mit nach Hause genommen haben) gelangen wir im Gleißenden-Band-ABC heute zum Buchstaben M, nämlich:

M wie Maynidalpern

Burg der Grafen von Maynid und Station auf der Großen Reise der Esbirkolner Herrscherin durch ihr Land. Ein gefährliches Pflaster – für alle Beteiligten.

L wie Leovel

Heute ist mein erster Tag auf der Frankfurter Buchmesse, gleich mit einer Signierstunde um 14.00 Uhr am Stand des Drachenmond Verlags (Halle 3.0, Stand K2). Ich freue mich schon!

Mit dem Gleißenden-Band-ABC geht es natürlich trotzdem weiter. Hier kommt:

L wie Leovel

Unsere sommersprossige Hauptfigur. Ich würde sie ja näher beschreiben, wenn ich keine Angst davor hätte, dass sie sofort ihr Schwert zieht und mich einen Kopf kürzer macht.

Das unpassende K

Gerade habe ich mir ewig den Kopf zerbrochen, wie ich das K mit den bevorstehenden Ereignissen verknüpfe. Es ist mir nichts eingefallen.

Zunächst also der reguläre Eintrag zum Gleißenden-Band-ABC mit

K wie Kurany:

Die fünfjährige Tochter der Herrin des Esbir, auch die Knospe genannt – ein Spitzname, den Leovel ziemlich dämlich findet. Zumindest am Anfang.

Und nun zu den K-losen Neuigkeiten: Bald trete ich meine Reise zur Frankfurter Buchmesse an. Am Freitag und am Sonntag, jeweils zwischen 14.00 und 14.50, werde ich am Stand des Drachenmond Verlags (Halle 3.0, / Stand K2) „Das gleißende Band” signieren. Auch zu anderen Zeiten werde ich immer wieder dort anzutreffen sein.

Ich freue mich auf euch!

J wie Jahrmarktstrubel

Zwei spannende Tage liegen hinter mir: Zum ersten Mal gedruckte Ausgaben von „Das gleißende Band” in der Hand halten, signieren, darauf lauern, wann E-Books und Bücher im Online-Buchhandel verfügbar sein werden …

Jetzt kehren langsam ruhigere Zeiten ein – zumindest für ein paar Tage, nächste Woche wird wieder richtig turbulent. Auf jeden Fall geht es weiter mit dem Gleißenden-Band-ABC, heute mit einem der Charaktere, nämlich:

J wie Jorost

Eine ebenso hagere wie rätselhafte Erscheinung. Und heiß – auf eine ganz besondere Art ...

I wie irrsinnig glücklich

Im Gleißenden-Band-ABC kommen wir heute an bei:

I wie Intrigen

Die gibt es im Esbirkolner Hofstaat natürlich nicht. Niemals – weder in der Vergangenheit noch in der Gegenwart.

Wie die Überschrift verrät, steht I aber auch für irrsinnig glücklich. Morgen werde ich euch höchstwahrscheinlich auf facebook die ersten Bilder von den frisch gedruckten Büchern zeigen können. Und wer ein E-Book bestellt hat, wird es schon morgen auf seinem Reader finden.

Hurra! Ein Traum wird wahr.

Wenn das H Gesellschaft vom E bekommt …

Im Gleißenden-Band-ABC kommen wir heute an bei:

H wie Höflichkeit

Eine ritterliche Tugend, die in Esbirkol groß geschrieben wird. Zumindest theoretisch …

Was das mit dem E zu tun hat? Nicht viel, außer dass mittlerweile die E-Books für „Das gleißende Band” vorbestellbar sind, und diese Meldung wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

G wie Gleißen

Im Gleißenden-Band-ABC kehren wir heute nach dem Beispiel von B zum Buchtitel zurück, mit:

G wie Gleißen

Starkes Glänzen. Eine Eigenschaft, die Leovel blendend findet – besonders wenn es um Zauber geht. Das könnte jetzt vielleicht ironisch gemeint gewesen sein ...